in Allgemein

Der aufgepimpte Blumenstrauß

Hallo Ihr Lieben!

Ihr seid demnächst auf einem Geburtstag eingeladen oder wollt Eurer besten Freundin/Mama/Oma etc. einfach mal Danke sagen? Wir haben uns was tollen neues für Euch einfallen lassen und wollen Euch das natürlich nicht vorenthalten. Wenn der Herbst langsam fortschreitet und die Bäume und Planzen ihre Blätter und Blüten verlieren und es draußen immer farbloser und grauer wird, freut sich jeder über einen schönen Blumenstrauß, der etwas Farbe in die Wohnung und vielleicht auch in das Leben zaubern kann. Blumen sind immer eine gute Idee! Und wir haben den üblichen Strauß ein bisschen aufgepeppt, so kann man auch den Gutschein besser in das Geschenk integrieren. Außerdem haben wir auch einen Tipp, damit die Blumen bis zu Geschenkübergabe frisch bleiben. 🙂

 

Das braucht Ihr:

  • einen Blumenstrauß
  • schönes Geschenkpapier
  • Tesafilm
  • ein schönes Band
  • einen Geschenk-Anhänger
  • Frischhaltefolie
  • Ein Stück Zewa
  • last but not least natürlich einen passenden Gutschein

Das wird gemacht:

Zuerst wickelt Ihr um die Enden der Stängel ein bisschen angefeuchtetes Zewa. Damit das Geschenkpapier nicht nass wird, wickelt Ihr darum jetzt noch eine Schicht Frischhaltefolie. So bleiben die Blumen schön frisch. Jetzt schneidet Ihr ein quadratisches Stück Geschenkpapier ab (bei einem normalgroßen Blumenstrauß ca. 50×50 cm) und legt es diagonal, also mit der Spitze nach oben, auf den Tisch. Der Blumenstrauß wird nun mittig auf dem Stück Geschenkpapier plaziert, aber so, dass die Blüten noch über das Papier hinausragen. Sooooo, ab jetzt ist es etwas komliziert zu erklären, was gemacht wird. Aber keine Sorge, es ist nur komliziert zu erklären ;). Ich gebe mir Mühe es einfach und anschaulich zu machen :). Das Geschenkpapier sollte jetzt so auf dem Tisch liegen, dass es eine Raute (♦) bildet. Die untere, rechte Seite wird jetzt 3-4 mal so ca. 5 cm umgeschlagen, bis man kurz vor dem Blumenstraß ist. Jetzt die linke komplette Seite einmal über den Blumenstrauß legen und dann den unteren Zipfel nach oben schlagen. Zuletzt noch die rechte Seite nach vorne umschlagen und Ihr habt fertig gewickelt. Am besten jetzt noch mit Tesa ein bisschen befestigen. Zum Schluss wickelt Ihr noch das Band drum und befestigt den Geschenk-Anhänger und den Gutschein.

So, dass wars auch schon wieder von uns. Wir wünschen Euch viel Freude beim Nachmachen.

Euer e-va schenkt-Team

 

Share Tweet Pin It +1
Vorheriger BeitragDIY Ananas aus Ferrero Rocher
Nächster BeitragDer Herbst im Glas

Keine Kommentare

Antworten